Skip to main content
03 72 96 / 92 73 96post@mr-money.deMo - Do 08:30 - 17:30 Uhr
Fr 08:30 - 16:30 Uhr
Chat on WhatsApp

Benutzung fremder Pferde zu privaten Zwecken inkl. Schadenbeispiele

  • Du reitest das Pferd eines Freundes auf einen spontanen Ausritt. Während des Ritts verliert das Pferd plötzlich die Kontrolle, tritt an einen Gartenzaun und beschädigt diesen erheblich. In diesem Szenario könnten folgende Aspekte relevant sein: Geschädigte Partei: Die geschädigte Partei ist der Besitzer des beschädigten Gartenzauns. Schaden: Der Schaden besteht aus den Reparaturkosten für den beschädigten Gartenzaun. Ursache des Schadens: Die Ursache des Schadens ist das unkontrollierte Verhalten des fremden Pferdes, das den Gartenzaun beschädigt hat. Verantwortlichkeit: Da du das Pferd geritten hast, könntest du als verantwortliche Person angesehen werden, da du die Kontrolle über das Pferd hattest. Deckung durch die Privathaftpflicht­versicherung: Die Privathaftpflicht­versicherung könnte die Reparaturkosten für den beschädigten Gartenzaun abdecken, wenn der Schaden aufgrund deiner Fahrlässigkeit oder versehentlichem Handeln verursacht wurde. Zu beachten ist aber, dass der Schaden auch von der Pferde­haftpflicht des Besitzers übernommen werden kann. Wenn das Pferd aber nicht versichert ist, ist der Reiter des Pferdes verantwortlich.
  • Die Privathaftpflicht­versicherung hat das Ziel, dich vor den finanziellen Folgen von Haftungsansprüchen zu schützen, die sich aus Schäden an Dritten oder deren Eigentum ergeben können, die du versehentlich während der Benutzung fremder Pferde zu privaten Zwecken verursachst. Benutzung fremder Pferde: Die Benutzung fremder Pferde bezieht sich auf Situationen, in denen du vorübergehend ein Pferd von jemand anderem reitest oder für private Aktivitäten nutzt, ohne dass du der Eigentümer des Pferdes bist. Dies könnte z.B. das Reiten des Pferdes von einem Freund oder Nachbarn sein. Schadensszenarien: Haftungsrisiken im Zusammenhang mit der Benutzung fremder Pferde können vielfältig sein. Beispiele könnten sein: Beschädigung von Eigentum durch das Pferd; Verursachen von Unfällen oder Schäden durch das Pferd an andern Personen während der Nutzung. Wenn du gelegentlich fremde Pferde reitest oder nutzt, ist es ratsam diesen Einschluss zu wählen, sodass mögliche Haftungsrisiken und Schäden im Zusammenhang mit der Benutzung fremder Pferde zu privaten Zwecken angemessen in deiner Privathaftpflicht­versicherung abgedeckt sind. Dies kann helfen, finanzielle Konsequenzen im Falle von Schadensfällen zu minimieren.

Zurück

Lisa-Maria Klehr

Christof Tittel

Jana Zielinsky

Rückrufservice:
Gern rufen wir Sie zurück.

z.B.: 0176 12345678, 037296 927390