Skip to main content
4.8 von 5

Aufgrund eines Ausfalls des Telefon-Servers sind wir derzeit leider nicht telefonisch erreichbar. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit unseres Rückrufformulars. Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

03 72 96 / 92 73 96
post@mr-money.de
Montag - Donnerstag 08:30 - 17:30 Uhr
Freitag 08:30 - 16:30 Uhr
Chat on WhatsApp

Hausratversicherung Vergleich 2024

Wie finden Sie die beste Hausratversicherung 2024? Ein gründlicher Hausratversicherung-Vergleich ist unerlässlich. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie verschiedene Angebote schnell und einfach im Hausratversicherung Vergleich betrachten können, um den optimalen Schutz für Ihren Hausrat zu sichern.


Das sagen unsere Kunden über uns:
Freitag, 28. Juni 2024 um 17:36:23

Herr Tittel antwortete sehr schnell und kompetent! Geht nicht besser.

Freitag, 26. April 2024 um 19:43:13
Freundlich und kompetent wurde mir geholfen, eine echte Bereicherung.
Freitag, 5. Januar 2024 um 07:23:21
Die Kommunikation war schnell und es wurde immer zeitnah eine Lösung gefunden.
Donnerstag, 26. Oktober 2023 um 18:19:57
Tolle lebensfrohe Beratung mit marktgerechten Preisen und Leistungen!

Das Wichtigste auf einen Blick

  • Eine Hausratversicherung sichert das gesamte Inventar eines Haushalts gegen verschiedene Schäden ab, einschließlich Feuer, Leitungswasser, Sturm, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Die Abdeckung des Hausrates umfasst auch Schäden durch Feuer, Leitungswasser und Sturm.

  • Die Kosten einer Hausratversicherung werden durch verschiedene Faktoren beeinflusst, darunter die Höhe der Versicherungssumme, der Versicherungsort, die Vertragslaufzeit und eine mögliche Selbstbeteiligung. Unser Vergleichsportal unterstützt Sie dabei, den optimalen Tarif zu finden.

  • Zusatzbausteine wie Elementarschäden, Glasbruch und spezielle Versicherungen für Fahrräder oder Elektrofahrräder können den Schutz erweitern und individuell an die Bedürfnisse des Versicherungsnehmers angepasst werden.

Was ist eine Hausratversicherung?

Illustration einer Wohnungseinrichtung für Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung deckt Schäden an Deinem persönlichen Eigentum in Deiner Wohnung ab. Sie schützt Dich vor finanziellen Belastungen, durch:

  • Feuer
  • Leitungswasser
  • Sturm
  • Einbruchdiebstahl
  • Vandalismus
  • Raub

Die Hausratversicherung ist eine Versicherung, die das gesamte Inventar eines Haushalts gegen verschiedene Schäden absichert. Stellen Sie sich vor, Sie könnten Ihre Wohnung auf den Kopf stellen – alles, was herausfallen würde, ist durch die Hausratversicherung geschützt. Dazu gehören:

  • Möbel
  • Elektronik
  • Kleidung
  • Schmuck
  • Kunstgegenstände
  • und vieles mehr.

Aber der Schutz geht noch weiter: Auch Gegenstände im Keller oder Dachboden wie Fahrräder und Gartenwerkzeuge sind abgedeckt.

Der Hauptzweck einer Hausratversicherung besteht darin, finanziellen Schutz zu bieten und Ihnen zu ermöglichen, beschädigte oder gestohlene Gegenstände zu ersetzen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie im Schadensfall nicht in der Lage wären, Ihren Hausrat problemlos neu zu beschaffen. Unvorhergesehene Ereignisse wie Unfälle, Einbrüche und Naturkatastrophen können erhebliche finanzielle Belastungen verursachen, die durch eine Hausratversicherung abgefedert werden.

Für Mieter und Eigenheimbesitzer mit umfangreichem Hausrat ist der Abschluss einer Hausratversicherung besonders lohnenswert. Eine solche Versicherung bietet nicht nur finanziellen Schutz, sondern auch Flexibilität durch individuelle Anpassungsmöglichkeiten. Ob es sich um den Schutz Ihrer Einrichtungsgegenstände, Verbrauchsgegenstände oder Gebrauchsgegenstände handelt – die Hausratversicherung deckt alles ab.

Ein weiterer Vorteil ist der weltweite Versicherungsschutz für eine begrenzte Zeit, beispielsweise bei einem Einbruch in ein Hotelzimmer. Ein Beispiel hierfür ist der Diebstahl von Wertsachen wie Bargeld oder Schmuck während einer Reise. So können Sie sicher sein, dass Ihr Eigentum auch außerhalb Ihrer Wohnung geschützt ist.

Sofortvergleich

Vergleichen Sie kostenlos und direkt, oder nutzen Sie unser Rückrufformular.

Warum ist eine Hausratversicherung sinnvoll?

Die Hausratversicherung ist in vielerlei Hinsicht eine sinnvolle Investition und bietet zahlreiche Vorteile, die sowohl Mieter als auch Eigenheimbesitzer schätzen. Hier sind einige Gründe, warum der Abschluss einer Hausratversicherung eine kluge Entscheidung ist:

Schutz vor finanziellen Verlusten

Ein Hauptgrund für den Abschluss einer Hausratversicherung ist der Schutz vor erheblichen finanziellen Verlusten. Unvorhergesehene Ereignisse wie Brände, Einbrüche oder Wasserschäden können erhebliche Kosten verursachen. Ohne Versicherung müssten Sie diese Kosten aus eigener Tasche bezahlen, was schnell zu einer finanziellen Belastung führen kann. Die Hausratversicherung übernimmt in solchen Fällen die Kosten für die Wiederbeschaffung oder Reparatur der beschädigten Gegenstände.

Umfassender Schutz für Ihr Eigentum

Die Hausratversicherung deckt eine breite Palette von Risiken ab, darunter Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Darüber hinaus können Sie Ihren Versicherungsschutz durch Zusatzbausteine wie Glasbruch- oder Elementarschadenversicherung weiter an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen. Dies gewährleistet, dass Ihr gesamtes Eigentum, von Möbeln über Elektronik bis hin zu Kunstwerken, umfassend geschützt ist.

Flexibilität und individuelle Anpassung

Eine Hausratversicherung bietet Ihnen die Möglichkeit, den Versicherungsschutz flexibel und individuell an Ihre Lebenssituation anzupassen. Ob Sie in einer kleinen Wohnung oder einem großen Haus leben, die Versicherungssumme und die Zusatzbausteine können entsprechend angepasst werden. Dies stellt sicher, dass Sie weder über- noch unterversichert sind und genau den Schutz erhalten, den Sie benötigen.

Sicherheit und Sorgenfreiheit

Mit einer Hausratversicherung können Sie beruhigt sein, dass Ihr Eigentum rund um die Uhr geschützt ist. Dies gibt Ihnen ein Gefühl der Sicherheit und ermöglicht es Ihnen, sich auf andere wichtige Dinge im Leben zu konzentrieren, ohne sich ständig Sorgen über mögliche Schäden oder Verluste machen zu müssen.

Unterstützung im Schadensfall

Im Falle eines Schadens bietet die Hausratversicherung nicht nur finanzielle Unterstützung, sondern auch praktische Hilfe. Viele Versicherer stellen Ihnen im Schadensfall einen Ansprechpartner zur Verfügung, der Sie durch den gesamten Prozess der Schadensmeldung und -regulierung begleitet. Dies erleichtert Ihnen den Umgang mit den Formalitäten und sorgt dafür, dass Sie schnell und unkompliziert Ersatz für Ihre beschädigten oder gestohlenen Gegenstände erhalten.

Wertsteigerung des Eigenheims

Für Eigenheimbesitzer kann eine umfassende Hausratversicherung auch den Wert des Eigenheims steigern. Ein gut versichertes Zuhause ist für potenzielle Käufer attraktiver, da es zeigt, dass Sie sich um den Schutz Ihres Eigentums kümmern und im Schadensfall abgesichert sind. Dies kann sich positiv auf den Wiederverkaufswert Ihres Hauses auswirken.

Warum ist eine Hausratversicherung sinnvoll?

Eine Hausratversicherung bietet oft auch Schutz für Ihr Eigentum, wenn Sie unterwegs sind. Beispielsweise sind Wertsachen wie Schmuck oder Elektronikgeräte, die Sie auf Reisen mitnehmen, in der Regel ebenfalls versichert. Dies gibt Ihnen zusätzliche Sicherheit, wenn Sie sich außerhalb Ihres Zuhauses aufhalten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Hausratversicherung eine sinnvolle Investition ist, die Ihnen umfassenden Schutz und finanzielle Sicherheit bietet. Sie hilft Ihnen, unvorhergesehene Ereignisse besser zu bewältigen und sorgt dafür, dass Sie im Schadensfall nicht auf den Kosten sitzen bleiben. Egal, ob Sie Mieter oder Eigentümer sind, eine Hausratversicherung bietet Ihnen die Flexibilität und den Schutz, den Sie benötigen, um Ihr Eigentum bestmöglich abzusichern.

Leistungen der Hausratversicherung im Detail

Illustration von Schäden durch Feuer, Leitungswasser und Einbruchdiebstahl

Die Hausratversicherung bietet eine breite Palette an Schutzleistungen, die speziell darauf ausgelegt sind, den Hausrat vor verschiedenen Arten von Schäden zu schützen. Zu den grundlegenden Schadensarten, die abgedeckt sind, gehören Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Darüber hinaus schützt die Versicherung auch vor Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Im Schadensfall übernimmt die Versicherung sowohl die Neubeschaffungs- als auch die Reparaturkosten.

Zusätzlich zu diesen grundlegenden Leistungen können Versicherungsnehmer auch optionale Zusatzbausteine wie den Schutz vor Elementarschäden und Glasbruch wählen, um ihren Versicherungsschutz zu erweitern. Die versicherten Kosten umfassen den Neuwert des zerstörten oder gestohlenen Hausrats, Aufräumkosten, Reparaturen, Hotelkosten und Bewachungskosten. Im Folgenden werden wir die einzelnen Leistungen und die dazugehörigen Schadensarten genauer betrachten.

Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel

Schäden durch Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel gehören zu den häufigsten Schadensfällen, die durch eine Hausratversicherung abgedeckt sind. Stellen Sie sich vor, ein Brand zerstört Ihre Möbel oder ein Sturm beschädigt Ihre Elektronik – die Hausratversicherung übernimmt die Kosten für die Neubeschaffung oder Reparatur der betroffenen Gegenstände. Auch Schäden durch Blitzschlag, Explosion oder Implosion sind versichert.

Um den Versicherungsschutz für Brandschäden weiter zu erweitern, gibt es zusätzliche Bausteine, die optional hinzugefügt werden können. Diese bieten noch umfassenderen Schutz und können individuell an die Bedürfnisse des Versicherungsnehmers angepasst werden. So können Sie sicher sein, dass Ihr Hausrat umfassend abgesichert ist, egal welche unvorhergesehenen Ereignisse eintreten.

Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus

Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus sind weitere Risiken, gegen die eine Hausratversicherung schützt. Wenn Einbrecher in Ihr Zuhause eindringen und wertvolle Gegenstände stehlen, übernimmt die Versicherung die Kosten für den Ersatz dieser Gegenstände. Besonders wertvolle Gegenstände wie Bargeld und Schmuck sind oft nur bis zu einer bestimmten Summe versichert.

Neben dem Diebstahl deckt die Hausratversicherung auch Vandalismus ab, also die mutwillige Zerstörung oder Beschädigung Ihrer Einrichtung durch Einbrecher. Um im Schadensfall eine schnelle Regulierung zu gewährleisten, ist es wichtig, den Schaden umgehend bei der Polizei zu melden und eine genaue Auflistung der entwendeten Gegenstände und deren Wert vorzulegen.

Elementarschäden und Glasbruch

Elementarschäden und Glasbruch können als optionale Zusatzbausteine in die Hausratversicherung aufgenommen werden.

Elementarschäden umfassen Schäden durch extreme Wetterereignisse wie:

  • Überschwemmungen

  • Hochwasser

  • Starkregen

  • Erdrutsche

  • Erdbeben

Diese Schäden sind im Basistarif der Hausratversicherung nicht abgedeckt und müssen separat versichert werden.

Eine Glasversicherung kommt für Schäden an Fenstern, Türen oder Möbeln mit Glaselementen auf, die durch Bruch entstehen. Sie bietet Schutz vor unerwarteten Kosten im Falle eines Schadens. Dieser Schutz ist besonders sinnvoll für Haushalte mit großen Glasflächen oder teuren Glasmöbeln. Besonders in Risikogebieten ist es wichtig, dass jede Hausratversicherung zusätzlichen Schutz vor Extremwetter bietet. Dies kann helfen, die finanziellen Folgen von Schäden zu minimieren.

Wie viel erstattet die Hausratversicherung?

Im Schadensfall ersetzt Dir die Ver­si­che­rung den Schaden zum Neuwert. Auch wenn Deine Couch schon fünf Jahre alt war, erhältst Du einen Betrag, der ausreicht, um Dir eine gleichartige, neue Couch zu kaufen.

Wertsachen wie Schmuck und Bargeld erstattet die Hausratversicherung in aller Regel nur bis zu einer bestimmten Obergrenze, meist liegt diese bei 20 bis 25 Prozent der vereinbarten Ver­si­che­rungs­sum­me. Außerdem gibt es Obergrenzen für die einzelnen Wertsachen, wenn Du sie ungesichert in der Wohnung aufbewahrst. Über diesen versicherten Wert hinaus musst Du Wertgegenstände in speziellen Schutzschränken – wie einen Safe oder Tresor – aufbewahren, damit Ver­si­che­rungs­schutz besteht.

Was ist NICHT in der Hausratversicherung versichert?

Illustration: Was ist NICHT in der Hausratversicherung versichert?

Glasbruch - denn nur eine zusätzliche Glasversicherung leistet bei einem Schaden

Glas ist ein empfindliches Material, das leicht brechen oder beschädigt werden kann. Eine Hausrat-Glasversicherung zahlt die Kosten für Reparaturen oder Ersatz.

Versicherte Glasgegenstände:

  • Fensterscheiben, Glastüren, Möbel, Glastische
  • Spiegel
  • Ceran Kochfeldern und Glaskeramikkochplatten
  • Duschkabinen aus Glas
  • Aquarien und Terrarien aus Glas

Der Versicherungsschutz erstreckt sich in der Regel auf alle Formen von Glasbruch, unabhängig von der Ursache. Dazu gehören:

  • Unfälle im Haushalt (z.B. beim Putzen oder durch Stoß- und Schlagwirkung)
  • Sturm- oder Hagelschäden
  • Vandalismus

Die Fahrrad-Kaskoversicherung: Ein umfassender Schutz für Ihr Fahrrad

Eine Hausratversicherung kommt nur bei Fahrrad-Diebstahl für die entstehenden Kosten auf. Möchte man sein E-Bike oder Fahrrad umfassender schützen, bietet sich eine Fahrrad-Kasko an, die ähnlich wie bei einem Auto selbst verschuldete Schäden bezahlt. Eine Hochstufung im Schadenfall gibt es dabei nicht.

Die Fahrrad-Kaskoversicherung deckt eine breite Palette von Schäden ab, die Ihrem Fahrrad zustoßen können. Dazu gehören:

  • Diebstahl: Schutz gegen den Verlust durch Diebstahl, oft auch bei Einbruchdiebstahl.
  • Teilediebstahl: Schutz gegen den Diebstahl von einzelnen Teilen wie Rädern, Sätteln oder Akkus bei E-Bikes.
  • Unfall: Schäden, die durch Unfälle entstehen, unabhängig davon, ob Sie selbst oder ein Dritter den Unfall verursacht haben.
  • Vandalismus: Schäden, die durch mutwillige Beschädigungen verursacht werden.
  • E-Bike Elektronik: Die Versicherung deckt auch Schäden an der Elektronik, dem Antrieb und dem Akku ab.

Kosten einer Hausratversicherung

Die Kosten einer Hausratversicherung variieren und hängen von verschiedenen Faktoren ab. Zu diesen Faktoren gehören:

  • Höhe der Versicherungssumme

  • regulierte Vorschäden

  • Vertragslaufzeit

  • Selbstbeteiligung

  • Versicherungsort

  • Zustand des Domizils

  • Sicherheitsinstallationen

Auch der Wohnort spielt eine Rolle, da Städte mit höherem Einbruchsrisiko teurer sind als ländliche Gebiete.

Es ist wichtig, dass die Versicherungssumme dem Wert entspricht, der benötigt wird, um den gesamten Hausrat neu zu ersetzen. Dies hilft, im Falle eines Schadens vollständig abgesichert zu sein. Eine empfohlene Pauschale liegt bei etwa 650 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Eine Selbstbeteiligung kann helfen, die Prämien zu senken, indem der Versicherte einen Teil der Kosten selbst trägt. Längere Vertragslaufzeiten und Rabatte für junge Familien oder bei jährlicher Zahlweise können ebenfalls die Versicherungsprämien reduzieren.

Sofortvergleich

Vergleichen Sie kostenlos und direkt, oder nutzen Sie unser Rückrufformular.

Steuerliche Aspekte der Hausratversicherung

Beiträge zur Hausratversicherung können in der Regel nicht als Sonderausgaben in der Einkommenssteuererklärung geltend gemacht werden. Sie gelten als private Ausgaben und sind somit steuerlich nicht abzugsfähig. Auch als Werbungskosten können sie normalerweise nicht abgesetzt werden, da sie zu den privaten Lebenshaltungskosten gehören und keine direkte Verbindung zur Steuer haben.

Kosten für Schadensbeseitigung durch Unwetter, wie zum Beispiel Wasserschaden, können unter bestimmten Voraussetzungen als außergewöhnliche Belastung in der Steuererklärung geltend gemacht werden. Bei Schadensfällen durch Überschwemmungen oder Hochwasser können die Kosten für Schadensbeseitigung steuerlich absetzbar sein, wenn sie nicht durch Versicherungen gedeckt sind. Zu den steuerlich absetzbaren Kosten nach Sturm- und Unwetterschäden gehören die Wiederbeschaffungskosten für existenziell notwendige Gegenstände wie Möbel und Hausrat. Für außergewöhnliche Belastungen gibt es einen Selbstbehalt, der abhängig von der Anzahl der Kinder, dem Familienstand und dem Gesamtbetrag der Einkünfte ist.

Hausratversicherung Vergleich – So finden Sie den besten Tarif

Illustration: Hausratversicherung Vergleich eines Vergleichsportals

Ein Vergleich von Hausratversicherungen ist unerlässlich, um den besten Tarif zu finden. Regelmäßige Vergleiche lohnen sich nicht nur bei Beitragserhöhungen, sondern auch bei veränderten Bedürfnissen und Gegebenheiten. Unser Vergleichsportal bieten eine schnelle und einfache Möglichkeit, passende und günstige Hausratversicherungen zu finden.

Beim Vergleich sollten die wichtigsten Leistungen und Filtermöglichkeiten geprüft werden, um den passenden Tarif zu finden. In den folgenden Abschnitten zeigen wir Ihnen, wie Sie Vergleichsportale nutzen und welche Kriterien beim Vergleich entscheidend sind.

Nutzung von Vergleichsportalen

Vergleichsportale sind eine hervorragende Möglichkeit, um eine passende Hausratversicherung zu finden. Sie bieten eine Übersicht über verschiedene Tarife und ermöglichen es, diese in wenigen Minuten zu vergleichen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Portale in der Regel Provisionszahlungen von den Unternehmen erhalten, deren Produkte sie vermitteln. Daher sollten die teilnehmenden und nicht teilnehmenden Versicherungen offengelegt werden. Nutzen Sie die Filtermöglichkeiten und prüfen Sie die Detailansicht, um die wichtigsten Leistungen zu überprüfen.

Wichtige Kriterien beim Vergleich

Beim Vergleich von Hausratversicherungen gibt es mehrere wichtige Kriterien zu beachten. Die Deckungssumme sollte den Gesamtwert des Hausrats widerspiegeln, um einen ausreichenden Schutz zu gewährleisten. Eine Selbstbeteiligung kann die Prämien senken, sollte aber nicht zu hoch sein, um im Schadensfall hohe Eigenkosten zu vermeiden.

Zusatzbausteine und optionale Erweiterungen, wie z.B. Elementarschäden oder Glasbruch, sind ebenfalls wichtig, um umfassenden Schutz zu gewährleisten. Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Schutz bei grober Fahrlässigkeit. Verträge sollten den Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit enthalten, um im Schadensfall Kürzungen oder Ablehnungen zu vermeiden.

Grobe Fahrlässigkeit

Grobe Fahrlässigkeit liegt vor, wenn der Versicherungsnehmer die im Verkehr erforderliche Sorgfalt in besonders schwerem Maße verletzt. Beispiele hierfür sind das unbeaufsichtigte Brennen lassen von Kerzen, das offene Fenster während eines Sturms oder das Einschalten von Elektrogeräten ohne Aufsicht. In vielen Hausratversicherungen ist der Verzicht auf die Einrede der groben Fahrlässigkeit enthalten, um im Schadensfall Kürzungen oder Ablehnungen zu vermeiden. Es ist ratsam, bei der Auswahl der Hausratversicherung darauf zu achten, dass diese Klausel im Vertrag enthalten ist, um einen umfassenden Versicherungsschutz zu gewährleisten.

Expertenberatung

Eine Expertenberatung kann Ihnen helfen, die passende Hausratversicherung zu finden, die auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Versicherungsmakler und Portale, die als solche agieren, haften für ihre Beratung und müssen den Bedarf der Nutzer erfassen. Unsere Experten empfehlen unter anderem die Anbieter Axa, Ammerländer und Gothaer.

Zu den bewährten Anbietern gehören:

  • Debeka

  • Ergo

  • R+V

  • Allianz

Diese Anbieter konnten in verschiedenen Auswertungen überzeugen. Experten legen bei der Empfehlung einer Hausratversicherung besonderen Wert auf Preis, Leistungsumfang, Schadensfallabwicklung und Kundenzufriedenheit.

Zusatzbausteine und optionale Erweiterungen

Zusatzbausteine und optionale Erweiterungen ermöglichen es Ihnen, den Versicherungsschutz individuell anzupassen. Eine Fahrradversicherung deckt den Diebstahl von Fahrrädern ab und ist besonders nützlich in Städten mit hoher Diebstahlrate. Eine Elementarversicherung ist besonders sinnvoll in Regionen, die von Naturkatastrophen bedroht sind, wie Überschwemmungen oder Erdbeben.

Eine Glasversicherung ist empfehlenswert, wenn Sie teure Glaskunstgegenstände besitzen oder große Glasflächen haben. Weitere Zusatzbausteine umfassen die Mitversicherung der groben Fahrlässigkeit, Überspannungsschäden durch Blitzschlag und die Absicherung von Eigentum im Urlaub durch eine Außenversicherung.

Fahrradversicherung

Eine Fahrradversicherung als Zusatzbaustein zur Hausratversicherung bietet umfassenden Schutz für Ihr Fahrrad. Dieser Baustein deckt das Rad gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser und Diebstahl ab. Besonders nützlich ist der weltweite Diebstahlschutz, der rund um die Uhr greift.

Für hochwertige Elektrofahrräder kann sich der Abschluss einer speziellen E-Bike-Versicherung lohnen, da diese oft einen noch umfassenderen Schutz bieten.

Elementarversicherung

Die Elementarversicherung ist ein essenzieller Zusatzbaustein für Regionen, die anfällig für Naturkatastrophen sind. Sie deckt Schäden durch:

  • Überschwemmungen

  • Erdbeben

  • Erdrutsche

  • ähnliche Naturereignisse.

Der Schutz vor Elementarschäden kann über Sonderbausteine in der Hausratversicherung abgedeckt werden und ist besonders wichtig in Risikogebieten.

Glasversicherung

Eine Glasversicherung ist besonders sinnvoll für Haushalte mit großen Glasflächen oder teuren Glasmöbeln. Diese Zusatzversicherung deckt Bruchschäden an Fenstern, Türen oder Möbeln mit Glaselementen ab.

Auch für Haushalte mit teuren Glasbauten wie einem verglasten Wintergarten oder einem großen Aquarium ist diese Versicherung empfehlenswert.

Präventionsmaßnahmen – Damit die Hausratversicherung zahlt

Um sicherzustellen, dass Ihre Hausratversicherung im Schadensfall tatsächlich zahlt, sind bestimmte Präventionsmaßnahmen notwendig. Halten Sie Kaufbelege und Fotos von wertvollen Gegenständen bereit und bewahren Sie diese außerhalb der eigenen vier Wände auf. Stellen Sie sicher, dass Rückschlagklappen in überflutungsgefährdeten Räumen angebracht und funktionsfähig sind.

Fenster und Türen sollten bei Unwettern immer geschlossen sein, um den Versicherungsschutz zu gewährleisten. Informieren Sie Ihren Versicherer, wenn Sie planen, länger als 60 Tage zu verreisen, da Abwesenheit als Gefahrenerhöhung gilt. Regelmäßige Überprüfungen der Versicherungssumme sind ebenfalls wichtig, um sicherzustellen, dass diese noch zum aktuellen Wert des Hausrats passt.

Sofortvergleich

Vergleichen Sie kostenlos und direkt, oder nutzen Sie unser Rückrufformular.

Schadensmeldung bei der Hausratversicherung

Im Schadensfall sollten Sie umgehend handeln, um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Beispiele hierfür sind:

  • das Zudrehen des Hauptwasserhahns bei einem Wasserrohrbruch

  • das Abschalten der Stromversorgung bei einem Kurzschluss

  • das Löschen eines Feuers mit einem Feuerlöscher

Schäden sollten schnellstmöglich der Versicherung gemeldet werden, spätestens innerhalb einer Woche. Eine detaillierte Dokumentation des Schadens durch Fotos und eine genaue Auflistung der beschädigten oder entwendeten Gegenstände ist unerlässlich.

Bei größeren Schäden wird häufig ein Sachverständiger hinzugezogen, der die Sachlage vor Ort bewertet und ein Gutachten erstellt. Es wird empfohlen, eine Kopie des Gutachtens zu verlangen, um den Überblick über die Schadensregulierung zu behalten.

Richtige Vorgehensweise

Die richtige Vorgehensweise bei der Schadensmeldung beginnt mit der schnellen Benachrichtigung der Versicherung, spätestens innerhalb einer Woche. Dokumentieren Sie den Schaden gründlich mit Fotos und notieren Sie alle Details, um das Schadenformular korrekt ausfüllen zu können. Senden Sie das vollständig ausgefüllte und unterschriebene Formular an Ihren Versicherer zurück.

Bei größeren Schäden wird häufig ein Sachverständiger hinzugezogen, der die Sachlage vor Ort bewertet und ein Gutachten erstellt. Es ist ratsam, eine Kopie des Gutachtens anzufordern. So stellen Sie sicher, dass alle relevanten Informationen vollständig und korrekt an die Versicherung übermittelt werden.

Besondere Fälle

Besondere Schadensfälle erfordern spezielle Maßnahmen. Nach einem Fahrraddiebstahl sollten Sie umgehend die Polizei informieren und einen Polizeireport vorlegen. Halten Sie wichtige Informationen wie Hersteller, Modell und Rahmennummer des gestohlenen Fahrrads bereit.

Bei Blitz- und Sturmschäden können Sie sich auf die Wettermeldungen des Deutschen Wetterdienstes verlassen. Sie sind eine nützliche Quelle für aktuelle und genaue Informationen. Bei einem Einbruch ist eine sofortige Anzeige bei der Polizei erforderlich und Fotos können ebenfalls zur Schadensdokumentation beitragen.

Wechsel der Hausratversicherung

Ein Wechsel der Hausratversicherung kann erhebliche Einsparungen und besseren Schutz bieten. Wenn der bisherige Versicherungsschutz nicht alle Risiken abdeckt oder nicht das kostengünstigste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, lohnt sich ein Wechsel. Dabei können erhebliche Beitragsunterschiede bestehen, die zu möglichen Einsparungen führen.

Hausratversicherungen, die vor 1984 abgeschlossen wurden, beinhalten keine automatische Anpassung der Versicherungssumme. Bei einem Wechsel der Hausratversicherung sollten die regulären und außerordentlichen Kündigungsfristen beachtet werden. Kündigungen mit einer Mindestlaufzeit von mehreren Jahren können nicht vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit ordentlich gekündigt werden.

Reguläre Kündigungsfristen

Die regulären Kündigungsfristen bei Hausratversicherungsverträgen sind wichtig zu beachten. Verträge über drei oder mehr Jahre können erstmals zum Ende des dritten Versicherungsjahres mit einer dreimonatigen Kündigungsfrist aufgelöst werden.

Es ist wichtig, diese Fristen einzuhalten, um einen reibungslosen Wechsel der Versicherung zu gewährleisten.

Sonderkündigungsrecht

Das Sonderkündigungsrecht ermöglicht es Ihnen, die Hausratversicherung unter bestimmten Umständen fristlos zu kündigen. Bei einer Beitragserhöhung durch die Versicherung ohne erweiterte Leistungen kann der Vertrag innerhalb eines Monats fristlos gekündigt werden.

Auch nach einem Schadenfall kann der Versicherungsvertrag mit sofortiger Wirkung oder zum Ablauf des Versicherungsjahres gekündigt werden.

Hausratversicherung bei Umzug

Beim Umzug ist es wichtig, den Versicherer zu informieren, um den Versicherungsschutz in der neuen Wohnung sicherzustellen. Die Versicherungssumme sollte angepasst werden, besonders wenn sich der Hausrat oder die Wohnfläche verändert. Während des Umzugs gilt der Versicherungsschutz zeitweise für beide Wohnungen, typischerweise für ein bis drei Monate.

Beim Zusammenziehen mit einem Partner kann man von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen und eine gemeinsame Hausratversicherung abschließen. Beim Umzug in eine höhere Tarifzone kann die Hausratversicherung innerhalb eines Monats nach Zugang der Mitteilung über den erhöhten Beitrag gekündigt werden. Es ist wichtig, den passenden Hausrat Tarif für die gemeinsame Versicherung zu wählen.

Zusammenfassung

Die Hausratversicherung ist ein unverzichtbarer Schutz für Ihr Zuhause und Ihren Hausrat. Sie bietet finanziellen Schutz vor verschiedenen Risiken wie Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus. Durch optionale Zusatzbausteine wie Elementarschäden und Glasbruch kann der Versicherungsschutz individuell erweitert werden. Regelmäßige Vergleiche und die Nutzung von Vergleichsportalen helfen dabei, den besten Tarif zu finden und Kosten zu sparen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass eine Hausratversicherung nicht nur für Mieter, sondern auch für Eigenheimbesitzer von großer Bedeutung ist. Sie bietet umfassenden Schutz und Flexibilität durch individuelle Anpassungen. Mit den richtigen Präventionsmaßnahmen und einer sorgfältigen Schadensmeldung sind Sie im Schadensfall bestens abgesichert. Ergreifen Sie die Initiative und schützen Sie Ihr Zuhause noch heute mit einer passenden Hausratversicherung.

Haben Sie noch weitere Fragen oder sind Sie sich noch unsicher, dann nutzen Sie unser Rückrufformular und lassen Sie sich beraten.

Rückrufservice:
Gern rufen wir Sie zurück.

z.B.: 0176 12345678, 037296 927390

Häufig gestellte Fragen

Was deckt eine Hausratversicherung ab?

Eine Hausratversicherung deckt Schäden oder Verluste an persönlichem Eigentum in Ihrer Wohnung ab, wie Möbel, Elektronik, Kleidung und Schmuck.

Warum sollte man eine Hausratversicherung abschließen?

Man sollte eine Hausratversicherung abschließen, um sich vor finanziellen Verlusten zu schützen, flexiblen und individuellen Schutz zu erhalten und finanziell abgesichert zu sein, falls man vorübergehend umziehen muss.

Wie werden die Kosten einer Hausratversicherung berechnet?

Die Kosten einer Hausratversicherung werden von verschiedenen Faktoren wie der Versicherungssumme, Vorschäden, Vertragslaufzeit, Selbstbeteiligung, Ort, Zustand des Hauses und Sicherheitseinrichtungen beeinflusst. Oftmals ist die Versicherungssumme ein zentraler Bestandteil der Berechnung.

Kann man die Hausratversicherung wechseln?

Ja, eine Hausratversicherung kann unter Einhaltung der regulären oder außerordentlichen Kündigungsfristen gewechselt werden, wenn der bestehende Schutz nicht ausreichend ist oder nicht das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.

Loading...